Foto: Freitag

Adventsandacht für Kita-Leitungen

Nachricht Ronnenberg, 09. Dezember 2021

Ein Jahr, das Vieles abverlangt

Einmal im Jahr lädt der Kindertagesstättenverband Calenberger Land die Leiterinnen der Verbandskitas zu einer besonderen Dienstbesprechung ein. Im Advent beginnt dieses Treffen mit einer Andacht in der Michaeliskirche in Ronnenberg. Superintendentin Antje Marklein erinnerte an ihre Begrüßung vor einem Jahr. "Damals sind wir davon ausgegangen, dass wir in der Pandemie nur dieses eine besondere Weihnachten erleben. Nun ist die Ausnahmesituation nicht vorbei und auch von ihnen, den Kita-Leitungen, wird so viel abverlangt", sagte sie und lud die Gäste ein, in der Andacht einen eigenen Zugang zum Advent zu finden und mit auf eine Gedankenreise zum Vers "Seht auf und erhebt eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht". "Dieser Vers ist das Thema des zweiten Advents, den wir gerade gefeiert haben. Das ist Advent: den Blick aufrichten, nach vorn schauen, sich nicht klein machen, sich nach dem strecken, was kommt. Lassen wir uns aufrichten, trotz allem, was Angst macht", so die Superintendentin in ihren mutmachenden Worten. Umrahmt wurde die Feier musikalisch von Organistin Carina Zutz.

Im Anschluss trafen sich die Leiterinnen mit der Pädagogischen Leitung Silke Yavuz am Gemeindehaus. Dort gab es heißen Punsch, Plätzchen und die Gelegenheit zum Gespräch - und zur Mitnahme der Corona-Schnelltests für die jeweiligen Einrichtungen. Silke Yavuz überreichte auch den Weihnachtsgruß des Verbandsvorsitzenden, Pastor Burkhard Straeck, an die Einrichtungen, unter anderem pädagogisches Material zum Umgang mit dem Thema Tod und Sterben.

Fotos und Text: Freitag