Foto: Freitag

Mitarbeitendenversammlung 2019

Nachricht Ronnenberg, 29. März 2019

Mitarbeitende informieren sich über Entwicklungen im Verband

Die Mitarbeitervertretung des Kindertagesstättenverbandes Calenberger Land hatte am 18.03.zur diesjährigen Mitarbeitendenversammlung geladen und es kam fast die Hälfte der Mitarbeitenden in den Gemeindesaal nach Ronnenberg. Ein angebotener Stehkaffee im Vorraum sorgte für eine einladende Atmosphäre und es entstanden viele Gespräche.

Um 15.00 Uhr begann die Versammlung mit der Begrüßung durch die Vorsitzende der MAV, Sabine Leunig. Klaus Thiel hielt eine Andacht zur Jahreslosung, alle MAV-Mitglieder stellten sich kurz vor. Klaus Thiel hat seit Oktober das Amt der Vertrauensperson der Schwerbehinderten inne. Seine Stellvertretung in Abwesenheit ist Sabine Leunig. Die Kontaktdaten sind dem Newsletter für 2019 zu entnehmen.

Unter dem TOP „Bericht und Lage zur Entwicklung im Verband“ führten der Vorstandsvorsitzende Jürgen Haake, die Geschäftsführenden Leitungen Birgit Kruse (betriebswirtschaftliche Leitung) und Silke Yavuz (pädagogische Leitung) unter anderem auf, dass im Jahr 2020 mit dem Kitaneubau in Gleidingen die 18. Einrichtung hinzukäme.

Da derzeit ein großer Fachkräftemangel herrsche, arbeite man daran, attraktive Arbeitsplätze anzubieten. Der Focus liege auf der Mitarbeitergewinnung und, gemeinsam mit der MAV, auf der Entwicklung eines Alleinstellungsmerkmales für den Verband. Der will bedarfsgerecht Kitaplätze schaffen, der Haushalt sei sichergestellt und die Mittel für die Quik- Maßnahmen und für die Sprachstandserhebungen stünden zur Verfügung. In ihrem Bericht aus der laufenden MAV-Arbeit hob Sabine Leunig hervor, dass unter den 185 Mitarbeitenden (Stand 31.01.2109) im Verband 17 Männer seien. Dies sei zwar bei weitem noch nicht genügend, aber durchaus einen besonderen Dank wert.

Sabine Leunig wies jedoch nicht unkritisch auch noch einmal auf personelle Engpässe in verschiedenen Kitas hin. Es hätte Neueinstellungen zum 1. Februar gegeben, aber noch gäbe es Vakanzen. Man sei im Austausch mit der Geschäftsführung.

Durch die Novellierung des Mitarbeitervertretungsgesetzes hat die Landeskirche Hannovers verfügt, dass die Amtszeit der MAVen sich um ein Jahr bis 2021 verlängert.

Weitere aktuelle Themen sind dem Newsletter für 2019 zu entnehmen. Im Anschluss an die Geschäftsberichte hielt Andreas Miehe vom Gesamtausschuss der Mitarbeitervertretungen einen Vortrag zum Thema Gefährdungsanzeigen. Dieser Vortrag und ein Musterformular stehen auf der Homepage zum Ausdrucken und Herunterladen zur Verfügung.

Zum Abschluss der Versammlung gab es die Gelegenheit für Fragen aus der Mitarbeiterschaft.

Fotos und Text: MAV, S. Leunig

Andreas Miehe vom Gesamtausschuss der Mitarbeitervertretungen informiert über Gefährdungsanzeigen.