Foto: Freitag

Gottesdienst zum Abschied vom Kindergarten

Nachricht Laatzen, 10. August 2021

Gottesdienst zum Abschied aus dem Kindergarten

Ein Altar auf der Wiese, das Kreuz eingerahmt von einer Kerze und einer Sonnenblume. Davor die kleinen Stühle für die Kita-Kinder und dahinter die größeren Stühle für die Beschäftigten, Eltern und Familienangehörigen. Und über allem ein bedeckter Himmel und in allen die Hoffnung, dass es nicht regnen möge.

Gruppenweise fanden sich die Kinder mit ihren Erzieherinnen und Erziehern auf der Wiese des Kindergartens ein und nahmen voller Erwartung im Angesicht des Altars Platz. Nicole Gevers als Leiterin des Thomaskindergartens zeigte sich bei ihrer Begrüßung sichtlich erfreut, dass dieses die erste gemeinsame Veranstaltung nach über einem Jahr pandemischer Zurückhaltung war. Dem stimmte auch Pastorin Ilka Straeck bei ihren einführenden Worten zum Gottesdienst zu. Unter Gitarrenbegleitung von Nicole Gevers sangen die Kinder ihr Lied „Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern“.

„Beschirmt werden und beschirmt sein“ war das Motto dieses Gottesdienstes, den Pastorin Ilka Straeck unter Einbeziehung der Kinder situativ gestaltete. „Von wem werdet ihr denn beschirmt?“ fragte sie in die Runde als sie ihren Schirm öffnete und sie zählte Eltern, Lehrer und … natürlich auch Gott auf. Dann öffneten nacheinander die Erzieherinnen und Erzieher ihre Schirme und gaben den Kindern gute Wünsche mit auf ihren Weg in einen neuen Lebensabschnitt. Bei der folgenden Segnung jedes einzelnen in die Schule zu verabschiedenden Kindes wurde ihm ein Schirm überreicht. Das fanden die Kinder toll und wollten die neue Errungenschaft gleich ausprobieren. „Halte zu mir, guter Gott“ sangen alle gemeinsam zum Gitarrenspiel von Nicole Gevers, wobei dieses Lied durch die vor dem Altar aufgespannt stehenden Schirme einen schönen Symbolcharakter bekam.

Beim Abschlussgebet sah es so aus, als ob auch Gott seine Freude an diesem Verabschiedungs-Gottesdienst für die Schulanfänger hatte und den Segen für die Kinder und Erwachsenen mit Sonnenstrahlen bedachte.

Zur Freude der Kinder wurden im Anschluss an den Gottesdienst noch Büchertüten verteilt, die sogleich neugierig in Augenschein genommen wurden.

Als eine besonders nette Geste bekamen die Mitarbeitenden und die Leiterin unseres Thomaskindergartens Blumen von Eltern und Kindern und strahlten gemeinsam mit den Kindern für Erinnerungsfotos in die Kameras.

Dr. Bernd Rosewitz (Text und Fotos), 22.07.2021