Foto: Freitag

Verabschiedung in den Ruhestand

Nachricht Laatzen, 13. Januar 2020

Ein dankbarer Start in den Ruhestand

Die Dankbarkeit und Freude über ein erfülltes Berufsleben - das zog sich am Freitag, 10. Januar, durch die Verabschiedung von Sybille Jüppner als Leitung der Kita (Kindertagesstätte) in der Thomaskirchengemeinde Laatzen. Mehr als 45 Jahre war sie in der Kita tätig, zunächst als Erzieherin im Anerkennungsjahr, später als Gruppenleitung im Hort und seit 1984 als Leiterin der gesamten Einrichtung, die vor einigen Jahren noch um eine Krippe erweitert wurde. Mit einer Andacht in der vollbesetzen Kirche, der Arche, feierten die Gemeinde, die Kita, der Kindertagesstättenverband Calenberger Land, Angehörige, Freundinnen und Freunde, Vertreter von Stadt und Grundschule den Einstieg der 65-Jährigen in den Ruhestand. "Diese Feier bedeutet mir viel. Die heute erlebte Wärme und Herzlichkeit sind ein großes Geschenk für mich. Aber wir werden uns wiedersehen", sagte Sybille Jüppner in ihren Schlussworten. Schließlich wohne sie wieder in Laatzen. Und: "Ich werde euch vermissen. Mein Beruf hat mich immer erfüllt. Das liegt an euch allen, den Kindern, den Erwachsenen, dem Team". Die Kita sei immer ein Teil der Gemeinde gewesen, das habe sich auch nach dem Wechsel in der Trägerschaft zum Kindertagesstättenverband nicht geändert.

Zuvor erlebte sie eine festliche Andacht, in der Pastorin Ilka Straeck zusammen mit Kolleginnen und Kollegen die Ruheständlerin segnete, eine Würdigung ihres "Lebenswerks" durch Dr. Bernd Rosewitz vom Kirchenvorstand und viele Grußworte und Herzenswünsche aus verschiedenen Gästegruppen in der Arche. "Das Kind stand immer im Mittelpunkt ihrer Arbeit. Das war die Maxime", sagte Bernd Rosewitz. Aber auch die organisatorischen Talente und die gute Arbeitsatmosphäre, für die Sybille Jüppner ein Gespür hatte, würdigte er. Nicht nur die Kita, sondern die ganze Gemeinde profitierte von ihrer Tätigkeit, zum Beispiel in vielen Rollenspielen, mit denen sie Familiengottesdienste bereicherte. Seinen Wunsch, dass Sybille Jüppner doch auch weiter Lesungen in Gottesdiensten übernehmen würde, bejahte die Angesprochene gleich spontan.

Nach der Segnung und Entpflichtung nahm Sybille Jüppner Platz in einem bequemen Stuhl in der Mitte des Altarraums. Sie hörte Herzenswünsche von Kolleginnen, Freunden und Gemeindegruppen. Jürgen Haake, der Vorsitzende des Kindertagesstättenverbandes (Kitaverband) Calenberger Land, und Silke Yavuz, die pädagogische Leitung des Verbandes, überreichten einen Reisekoffer als Geschenk für den Ruhestand. Jürgen Haake dankte ausdrücklich für die Unterstützung Sybille Jüppners in der Gründungsphase des Kitaverbandes vor bald fünf Jahren.

Ein Nachfolger für Sybille Jüppner ist bereits gefunden: Roger Pott ist seit Anfang des Jahres der neue Leiter des Thomaskindergartens.

Fotos und Text: Freitag